Startseite
Grundsätze
Über uns
Beratungsstellen
Ehrenamtliche Mitarbeit
Spenden
Bild- und Postkarten
Jubiläum 2013
Träger
Impressum

Ehrenamtliche Mitarbeit

Ehrenamtlich bei der TelefonSeelsorge „anderen helfen“

„Anderen helfen“ geht in der TelefonSeelsorge nicht ohne Ausbildung. Sorgfältig werden die Bewerberinnen und Bewerber für die Ausbildungsgruppe ausgesucht. Ein Jahr lang werden sie auf die Arbeit am Telefon vorbereitet. Wer später am Telefon Dienst tun möchte, muss ein hohes Maß an Kontaktfähigkeit mitbringen, um mit fremden Menschen ins Gespräch zu kommen.

Wer Dienst am Telefon tut, muss auch schwierigen Krisen von Anrufenden standhalten. Manchmal erfährt man von Lebensproblemen, die fast unglaublich klingen. Alles kommt vor, was Menschen belastet: Trauer und Tod, Krankheit, psychische Probleme, Beziehungsdramen. Auch Langeweile und Scherze von Anrufenden wollen bewältigt werden. Die Ehrenamtlichen der TelefonSeelsorge müssen dafür belastbar, geduldig und einfühlsam sein. Außerdem brauchen sie auch eine kräftige Portion Frustrationstoleranz und vor allem Humor.

Ehrenamtliche Mitarbeit in der TelefonSeelsorge ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Dass sich immer aufs Neue Menschen für diesen Dienst bereit erklären, dafür sind wir dankbar.

Sind Sie interessiert an der nächsten Ausbildung, die im März 2015 beginnen wird? Genaue Informationen erhalten Sie unter nachstehendem Link.

Ausbildung Ehrenamtlicher

Wie geht es dann weiter?

Sie haben die „Information über die Ausbildung Ehrenamtlicher“ durchgelesen und sind weiter interessiert?

Wir benötigen nun Ihre schriftliche Mitteilung, dass Sie die „Information über die Ausbildung Ehrenamtlicher“ gelesen haben und interessiert sind an Ausbildung und Mitarbeit in der TelefonSeelsorge Mainz-Wiesbaden.

Hier können Sie sich in die Liste der Bewerberinnen und Bewerber eintragen lassen:

Mailadresse für Fragen zur Mitarbeit

Bitte geben Sie dabei Ihren Namen, die postalische Adresse und die Telefonnummer an.

Sie erhalten eine kurze Bestätigung Ihrer Nachricht und erfahren, wie das Bewerbungsverfahren konkret verläuft. Wir informieren Sie, sobald die Termine für die Ausbildung feststehen, bzw. Sie finden sie nachstehend.

Termine für die kommende Ausbildung im Überblick
(Stand 28.02.2017)

  • Informationsabend (freiwillig):
    1. Quartal 2018
  • Kennenlern- und Auswahltag (verpflichtend):
    Samstag, 1. Quartal 2018, 9:00 bis 15:30 Uhr, auswärtiges Tagungshaus
  • Start der Ausbildung - Ausbildungswochenende (verpflichtend):
    2. Qurtal 2018, Freitag, 18:00 Uhr, bis Sonntag, 13:00 Uhr, auswärtiges Tagungshaus
  • Wöchentliche Ausbildungstermine (verpflichtend):
    werktags, 19:00 bis 21:00 Uhr in Wiesbaden
  • Ende der Ausbildung - Ausbildungstag (verpflichtend):
    2. Quartal 2019, Samstag, 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Sie gewinnen durch die Ausbildung

Sie lernen sich selbst besser kennen. Sie trainieren Ihre Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit. Sie üben, Konflikte auszuhalten und zu gestalten. Sie lernen genaues Zuhören und Einfühlen, und wie Sie hilfreiche Krisengespräche führen können.

Verpflichtungen nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung sind Sie mindestens 2 Jahre ehrenamtlich in der TelefonSeelsorge Mainz-Wiesbaden tätig. Welche weiteren Verpflichtungen dieser Dienst umfasst, entnehmen Sie bitte dem Abschnitt 4 „Die Mitarbeit“ in den Informationen über den Dienst und die Ausbildung in der TelefonSeelsorge Mainz-Wiesbaden:

Ausbildung Ehrenamtlicher, Abschnitt „4. Die Mitarbeit“

Die Ausbildungs-, Supervisions- und Weiterbildungskosten trägt die TelefonSeelsorge.
Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr.
0800/111 0 111 • 0800/111 0 222
  • Telefon
    0800/1110111
    0800/1110222