Startseite
Grundsätze
Über uns
Beratungsstellen
Ehrenamtliche Mitarbeit
Spenden
Bild- und Postkarten
Jubiläum 2013
Träger
Impressum

Über uns

Geschichte der TelefonSeelsorge Mainz-Wiesbaden

Die TelefonSeelsorge Mainz-Wiesbaden wurde 1973 gegründet. Damit gehört sie zur zweiten Generation von TelefonSeelsorge-Stellen in Deutschland. Sie entstand durch voneinander unabhängige Initiativen in den beiden Städten.

In Mainz stand die Glaubensinformation der Karmeliterpatres in der Augustinerstraße am Anfang. In Wiesbaden waren es Ideen des evangelischen Dekanatsverbandes und des katholischen Stadtdekans. Beide Initiativen hörten voneinander und schlossen sich zusammen. Denn aus den beiden Städten und den Regionen Mainz und Wiesbaden wurde eine hohe Zahl von Anrufen vermutet. So entstand etwas Besonderes:

Verbundenheit über Rhein und Konfessionen hinweg

Ein Trägerverein ermöglichte die einzigartige Kooperation zwischen den beiden Landeshauptstädten, zwischen der evangelischen und der katholischen Kirche und zwischen den Menschen links und rechts des Rheins. Gebildet wurde dieser Trägerverein aus dem Gesamtverband der katholischen Kirchengemeinden Wiesbadens, dem damaligen Evangelischen Dekanatsverband Wiesbaden und den Kirchengemeinden in AKK, dem Bistum Mainz und dem Evangelischen Dekanat Mainz.

Ab März 1974 konnte der Dienst am Telefon rund um die Uhr beginnen. Bis heute wird dieser 24-Stunden-Dienst von rund 90 ehrenamtlichen und den hauptamtlichen Mitarbeitenden gewährleistet.

Weitere Informationen

Jahresbericht 2016 (Kurzfassung)
Anfänge der TelefonSeelsorge

Zusammenarbeit

Bundesverband der TelefonSeelsorge in Deutschland
Internationaler Verband für TelefonSeelsorge IFOTES

Jahresberichte (Dateien im pdf-Format)

Jahresbericht 2016
Jahresbericht 2015
Jahresbericht 2014
Jahresbericht 2013
Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr.
0800/111 0 111 • 0800/111 0 222
  • Telefon
    0800/1110111
    0800/1110222